ndn score

8

/ 125587
By watson -- 2018.07.13. 06:07 in category Neueste (Number of votes: 0)

Detox-Kampagne geglückt: Greenpeace erfreut über weniger Gift in der Textilproduktion

In der Textilproduktion wird oft mit hoch giftigen Substanzen gearbeitet.  Bild: EPA/CPRESSPHOTOChlorphenole, Phthalate oder perfluorierter Kohlenwasserstoffe: In der Textilproduktion werden häufig Chemikalien eingesetzt, die hochgiftig und krebserregend sein können.  Die Umweltschutzorganisation Greenpeace startete deshalb vor sieben Jahren eine Kampagne gegen elf «chemische Superschadstoffe». Mit der Detox-Kampagne wollte Greenpeace die Gefährdung für Mensch und Umwelt in Produktionsländern wie Indonesien, China und Mexiko verringern. Laut der Geschäftsführer Bunny McDiarmid von Greenpeace war die Kampagne ein voller Erfolg. «Es gab einen tiefgreifenden Wandel in der Bekleidungsindustrie», sagte McDiarmid gegenüber der «Frankfurter Allgemeine». Rund 80 Firmen, darunter grosse Modeketten wie H&M, Primark, und Zara, haben sich laut Greenpeace verpflichtet, bis 2020 auf den Einsatz der elf gefährlichsten Chemikaliengruppen zu verzichten. (ohe)...(Auf www.watson.ch lesen) ...
Veröffentlicht von: watson - Friday, 13 July
Ältere artikel Detox-Kampagne geglückt: Greenpeace erfreut über weniger Gift in der Textilproduktion
Neueste Nachrichten